kernelschmelze.de

Dirty little Bastard

Die meisten von uns haben mobile GerĂ€te mit Wlan, sei es der Laptop oder das Smartphone. Die GerĂ€te kennen eine Anzahl von vertrauten Accesspoints mit denen sie sich bereits einmal verbunden haben. Heimnetzwerk, das Wlan von Freunden oder Bekannten, öffentliche Hotspots oder das Wlan eines Kaffeeladens der unaussprechliche Kaffees zu ĂŒberteuerten Preisen anbietet.

Euer Wlan GerĂ€t wird, wenn es keine aktive Verbindung hat, nach bekannten Wlan’s suchen. „Hey, Netzwerk abc bist du da?“ Diese Beacon Pakete werden einfach in den Raum gebrĂŒllt und lassen sich mit lesen.

An dieser Stelle kommt der Wifi Pineapple nano (PAnano) ins Spiel. Dieser empfĂ€ngt diese Beacon und – entsprechend konfiguriert – beantwortet er die Frage mit „Ja, klar hier bin ich.“, und das fĂŒr alle Accesspoints nach denen gefragt wird. Euer Wlan GerĂ€t wird sich mit dem PAnano verbinden, unter der Annahme sich mit einem vertrauten Wlan zu verbinden. Wenn der PAnano selber ĂŒber eine aktive Internet Verbindung verfĂŒgt, entweder ĂŒber eine weiter geroutete Verbindung ĂŒber einen Laptop oder Smartphone oder eine eigene Verbindung ĂŒber Wlan oder 3G/4G Usb Modem, wird euer GerĂ€t fröhlich anfangen zu kommunizieren. Email, Messenger, Twitter, Facebook oder was sonst noch mit der Welt reden möchte.

Der komplette Datenverkehr lĂ€uft dann ĂŒber den PAnano, auf dem natĂŒrlich ein tcpdump lĂ€uft, ohne das die meisten es bemerken werden. Wer achtet schon stĂ€ndig darauf mit welchem Wlan sich euer Smartphone verbunden hat. Zugegeben, die meiste Kommunikation sollte ĂŒber TLS verschlĂŒsselt sein, und die mitgeschnittenen Pakete sind nicht verstĂ€ndlich lesbar. Vielleicht lĂ€ĂŸt sich aber die ein oder andere Verbindung mit sslstrip öffnen oder ein Zertifikat austauschen. DNS Anfragen können manipuliert werden, automatische Exploits gegen euer GerĂ€t gefeuert werden. Der Paranoia sind keine Grenzen gesetzt.

Das Problem der gefĂ€lschten Accesspoints ist schon lĂ€nger bekannt. Mit ein wenig Linux Kenntnisse kann das mit den meisten Wlan GerĂ€ten realisiert werden. Der PAnano macht dies allerdings einer grĂ¶ĂŸeren Menge an Menschen möglich und kann aufgrund seiner Bauform einfach in der Hosentasche bei sich getragen werden.

Weiterhin viel Spass im Wlan eures Vertrauens.