Der Lack ist ab!

generic

Chrome war bislang der Browser meiner Wahl. Ähnlich wie die Suchmaschiene aus dem selben Haus, war der Browser ein gutes Produkt. In den letzten Monaten häufen sich aber die Ausfälle und vermitteln das Gefühl, das die Entwickler nur noch Ringelpietz mit anfassen oder Topfschlagen spielen.

1) Unter iOS läßt sich der Browser seit einigen Versionen – reproduzierbar – crashen. Und nicht nur der Browser crasht, nein, das iPhone begrüßt einen mit einem weißen Apfel und führt erstmal einen Softreboot durch.

2) Nach dem Update auf Version 42.0.2311.90 (OSX 10.9.5) schmiert der Browser beim öffnen von diversen Seiten mit Verschlüsselung weg. Unter Mountain Lion läuft es problemlos. Und es stirbt nicht nur das Tab, nein, auch hier schmiert der komplette Browser weg. Wofür genau wird nochmal jeder Tab in einem einzelnen Thread betrieben? Richtig, um einen kompletten Absturz zu vermeiden. Funktioniert ja richtig gut.

3) Chrome scheint nicht gleich Chrome zu sein. Unter OSX spuckt der Browser folgende Verbindungs Informationen aus:

Die Verbindung wird als gesichert (grünes Symbol) angezeigt, aber mit dem Hinweiß das der Server eine veraltete Verschlüsselungsmethode verwendet.

Die selbe Seite unter iOS bringt folgende Information:

Ahja, jetzt verwendet der selbe Server – durch Chrome Magie – eine moderne Verschlüsselungsmethode, aber die Seite wird als unsicher getagt (oranges Symbol).

Ja was denn jetzt? Modern und unsicher, oder veraltet und sicher?