Verschlüsselung

privacy

Ich muss nicht genau wissen wie ein Verbrennungsmotor funktioniert. Kolben, Zylinder, Benzin-Sauerstoffgemisch, Funke, Bäng. Auch ohne dieses Wissen bin ich im Stande ein Auto zu fahren. Und genauso verhält es sich mit Verschlüsselung. Wir haben genügend Tools, die die eigentliche Funktion der Verschlüsselung so weit vom Bediener abstrahiert, das jeder damit arbeiten kann. Verschlüsselung ist im Grunde nur ein bisschen Mathematik. Man hat eine Klartext Nachricht die man von A nach B transportieren möchte, wobei nur der Sender und Empfänger diese Nachricht lesen und verstehen sollen.

Privatsphäre

privacy

Warum interessieren sich so wenige Leute – gerade in der heutigen Zeit – für Verschlüsselung? In unserem Leben außerhalb des Internet schützen wir unsere Daten und Eigentum doch auch. Und das völlig selbstverständlich, automatisiert und teils unbewusst, weil es Teil unseres Alltages geworden ist. Ihr verlaßt die Wohnung und schließt die Tür hinter euch ab. Ihr fahrt mit dem Auto zum einkaufen und verriegelt euer Auto, wenn ihr aussteigt. Ihr bezahlt an der Kasse mit Karte oder hebt am Automaten Geld ab und verdeckt die Pin Eingabe.

Die Sache mit den Daten

privacy

Hilfe! Ich habe da eine Festplatte die nicht mehr bootet und da sind noch unersetzliche Daten drauf. Ok, schicke mir die Festplatte und ich schaue mal was noch zu retten ist. Tja, dieser Tag war gestern. Die unersetzlichen Daten konnten gerettet werden und während ich dem Fortschrittsbalken des Recovery Prozesses zu schaute, wurde mir wieder klar wie verräterisch so eine unverschlüsselte Festplatte ist. Die Festplatte gehört einer Bekannten einer Bekannten. Eine Person die ich nicht kenne.

Was geht?

privacy

Heute wurde mir die Frage gestellt warum ich Whatsapp nicht nutze. Die Frage hat mich den ganzen Tag beschäftig. In meinem Kopf macht es Sinn WA nicht zu benutzen, aber wie erklärt man das dem durchschnittlichen Neulandbenutzer, so das er es technisch versteht und im besten Fall zum nachdenken animiert wird. Für mich fällt das eher in die Rubrik „Wie erklärt man einem Blinden was Farben sind?“ Die Argumentation warum man solche Messenger besser nicht nutzen sollte, ist wahrscheinlich ähnlich schwierig, wie die Erklärung warum man eMails verschlüsseln sollte.

Avast manipuliert Identität

privacy

Ich hatte bereits hier eine Vermutung geäußert wie Avast sich in eine TLS Verbindung einklinkt. Da ich selber keine AV Engine benutze hat es ein paar Tage gedauert, um meine Vermutung zu bestätigen. Mein derzeitiges SSL Zertifikat wurde von RapidSSL ausgestellt. Seriennummer 47460 Fingerprint SHA1 16:2E:3F:3B:9F:A2:BC:81:32:0D:4A:3E:BF:85:EC:DE:BD:21:68:C1 Wenn man meine Hausseite mit Avast und aktiven HTTPS Scanning aufruft, wird daraus Tja, was soll ich sagen? Für mich ist das eine Manipulation meiner Server Identität.